Sale

Sonniger Stadtgarten, gross

So geht urbanes Gärtnern in seiner besten Form. Die Pflanzen sehen nicht nur dekorativ aus, ihre Beeren, Blüten usw. können auch genutzt werden. Sie blühen von März bis November an sonnigen Lagen, verströmen eine lockere und verspielte Atmosphäre und lassen sich ganz leicht pflegen.

Der Sonnige Stadtgarten blüht in Intervallen von März bis November.

Lieferung: in Einzelteilen per Spedition.

 

Apfelbeere (Aronia ‘Viking’)
Blütezeit: Mai-Juni
Blütenfarbe: Weiss
Wuchs: Dicht, Buschig
Wuchshöhe: 2m
Wuchsbreite: 1-2m
Frucht: Schwarze Beeren ab August, roh oder gekocht geniessbar
Besonderheiten: Rötliche Herbstfärbung, Wildobst, Heilpflanze, Bienenweide
Standort: Sonnig

Purpurweide (Salix purpurea ‘Nana’)
Blütezeit: März-April
Blütenfarbe: Dünne Kätzchen in braun
Wuchshöhe: 1-1.5m
Wuchsbreite: 1-2m
Besonderheiten: Silbriges Laub, Wildheckenpflanze
Standort: Sonnig

Walderdbeere (Fragaria vesa ssp. vesca)
Blütezeit: Mai-Juni
Blütenfarbe: Weiss
Wuchshöhe: 5-15cm
Wuchsbreite: 20-30cm
Frucht: Kleine Erdbeeren ab Juli/ August
Besonderheiten: Heimische Wildstaude, Frucht
Standort: Sonnig bis halbschattig

Sand-Thymian (Thymus serpyllum)
Blütezeit: Mai-August
Blütenfarbe: violett
Wuchs: Bodendeckend
Wuchshöhe: 5-10cm
Besonderheiten: Mit getrockneten Blättern und Blüten Tee gegen Erkältungen, Bienenweide
Standort: Sonnig

Kleiner Wiesenknopf/Pimpinelle(Sanguisorba minor)
Blütezeit: Mai-August
Blütenfarbe: Rötlich
Wuchshöhe: 30-40cm
Wuchsbreite: 20-30cm
Besonderheiten: Rötlicher Ball als Blütenstand, kann im Salat verwendet werden
Standort: Sonnig 

Purpur Sonnenhut (Echinacea purpurea)
Blütezeit: Juli-September
Blütenfarbe: Purpur
Wuchs: Aufrecht, horstig
Wuchshöhe: 80-100cm
Besonderheiten: Kann für Tee verwendet werden, Bienenweide
Standort: Sonnig                                                       

Federborsten-Gras (Pennisetum alopecuroides ‘Hameln’)
Blütenzeit: September-November
Blütenfarbe: Bräunlich-silbrig
Wuchshöhe: 60-80cm
Wuchsbreite: 40-60cm
Besonderheiten: Blütenstand ergibt schöner Schmuck im Herbst und Winter
Standort: Sonnig

Jaco Lite Beton-Linie natural, Plano
Die Lite Beton-Linie ist edel und zeitlos. Durch das schlichte Design sind die Töpfe sehr vielfältig einsetzbar. Die Töpfe sind frosthart, UV- Beständig und alle handgemacht.

Material: Polyester und Fiberglas Gemisch
Anzahl/Grösse: 1 Stück mit 55cm Durchmesser, 2 Stück mit 42cm Durchmesser, 3 Stück mit 30cm Durchmesser
Einsatzbereich: In- und Outdoor

Apfelbeere(Aronia ‘Viking’)
Die Apfelbeere benötigt zwingend einen sonnigen Standort. Je sonniger sie steht, desto mehr und desto süssere Früchte trägt sie. Zurückgeschnitten wird die Apfelbeere nur sporadisch. Junge Bodentriebe sollten im ersten Jahr um die Hälfte eingekürzt werden, damit sie sich schön verzweigen. Die Apfelbeere ist auch sehr dankbar um eine jährliche Kompostgabe. Der Kompost sorgt für noch mehr Ertrag. Die Apfelbeere benötigt mässig Wasser. Sie übersteht problemlos eine Trockenperiode. 

Purpurweide(Salix purpurea ‘Nana’)
Die Purpurweide ist wie jede andere Weide stark wachsend. Deshalb ist es notwendig sie jedes Jahr im Spätherbst oder im frühen Frühjahr einzukürzen. Die Purpurweide ist ansonsten sehr anspruchslos und genügsam. Gerade in den ersten Jahren ist es sehr wichtig das sie nicht austrocknet. Sie benötigt viel Wasser. Sobald die Purpurweide eingewachsen ist, ist sie sehr trockenheits- und hitzebeständig. 

Walderdbeere(Fragaria vesa ssp. vesca)
Die Walderdbeere ist eine sehr genügsame Pflanze. Sie wächst kriechend und ist bodendeckend. Im Spätherbst sollte sie auf ca. 4cm zurückgeschnitten werden. Ansonsten kann der Rückschnitt je nach Bedarf gemacht werden. Sollte die Walderdbeere sich zu sehr ausgebreiten, kann sie auf die gewünschte Länge eingekürzt werden. Je sonniger die Walderdbeere steht, desto süsser werden die Beeren. 

Sand-Thymian(Thymus serpyllum)
Der Sand-Thymian ist eine sehr schöne Begleitpflanze. Er wächst kriechend und ist bodendeckend. Der Thymian kann nach Bedarf zurückgeschnitten werden. Sobald er zu lang werden sollte, kann er auf die gewünschte Länge gekürzt werden. Der Sand-Thymian ist immergrün. Dementsprechend benötigt auch er im Winter ab und zu etwas Wasser. Ansonsten ist eher sehr genügsam und kommt mit wenig Wasser aus. Längere Trockenheitsphasen übersteht er gut. 

Kleiner Wiesenknopf/Pimpinelle(Sanguisorba minor)
Der kleine Wiesenknopf ist eine unkomplizierte Pflanze. Er benötigt einen sonnigen Platz und mässig Wasser. Kurze Trockenphasen übersteht er ohne Probleme. Nach der Blüte sollte er stark zurückgeschnitten werden. Auf ca. 3cm kann er eingekürzt werden. Dieser Rückschnitt fördert einen kompakten Wuchs und der Wiesenknopf kann sogar noch eine Nachblüte ausbilden. Im Spätherbst darf er nochmals auf ca. 5cm zurückgeschnitten werden. 

Purpur Sonnenhut(Echinacea purpurea)
Der Purpur Sonnenhut ist sehr vielseitig. Er sieht nicht nur wunderschön aus, sondern kann auch noch für Tee gegen Erkältungsbeschwerden genutzt werden. In der Pflege ist er sehr einfach zu händeln. Schneiden Sie dem Purpur Sonnenhut die verblühten Blütentriebe ab. So kann er noch eine Nachblüte ausbilden. Im Herbst sollte er auf ca. 3cm zurückgeschnitten werden. Der Purpur Sonnenhut benötigt viel Wasser. Trockenperioden sollten hier vermieden werden. 

Federborsten-Gras(Pennisetum alopecuroides ‘Hameln’)
Das Federborsten-Gras ist sehr beliebt und wird auch im Öffentlichen-Grün sehr oft eingesetzt. Es ist sehr pflegeleicht und unkompliziert. Der Rückschnitt erfolgt hier Ende Februar. Schneiden Sie das Federborsten-Gras auf handbreiter Höhe zurück. Es benötigt viel Wasser. Kurze Trockenheitsphasen kann es gut überstehen. Allerdings sollten Sie diese, wenn möglich vermeiden. 

Search